Bürgermeisterwahlen nicht vorziehen!

Die Verwaltung hat vorgeschlagen, die Bürgermeisterwahlen bereits in diesem Jahr stattfinden zu lassen. Der Vorteil: Kostenersparnis durch Wegfall einer zusätzlichen Wahl sowie eine höhere Wahlbeteiligung durch den Bündelungseffekt. Auf unserer heutigen Ortsverbandsitzung wurde dieser Vorstoß abgelehnt. Die Wahl eines neuen Bürgermeisters ist eine Eintscheidung von hoher Tragweite. Wir möchten nicht, dass sie in den Ergeignissen des „Superwahljahres“ untergeht.

Verwandte Artikel