Positionierung zum Alleenkonzept

Ab 8. Mai liegt in der Gemeindeverwaltung das neue Alleenkonzept für alle Bürger zur Stellungnahme aus. Unser Ortsverband hat sich bereits eingehend damit beschäftigt und hofft, dass viele BürgerInnen die Möglichkeit zur Meinungsäußerung wahrnehmen.
Unser Ortsverband wird u.a. folgende Punkte als Anregung einsenden:

· Zusätzlich zu dem Beschluss des Konzeptes muss für jede Straße ein gesonderter Beschluss gefasst werden, wenn dort Maßnahmen umgesetzt werden sollen.
· Der Planungshorizont sollte deutlich länger als 20 Jahre sein, um in den Rhythmus eines zeitversetzten Ersatzes zu kommen.
· Keine Fällung von gesunden Bäumen.
· Der Baumart entsprechende Pflanzabstände müssen eingehalten werden.
· Die Anwohner sollen bei der Planung gehört werden.
· Für die Pflege in den ersten drei Jahren müssen ausreichend Mittel im Haushalt eingeplant werden (ca. 600 Euro pro Baum in den ersten drei Jahren).
· Neue Festlegungen zum Winterdienst (Verzicht auf Salzstreuung) müssen getroffen werden.
· Ein Bezug zum Straßenausbau- und Regenentwässerungskonzept muss hergestellt werden.

Das Alleenkonzept ist vom 10.Mai bis 21.Juni im Foyer des Rathauses ausgelegt:
Mo., Mi., Do. 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr,
Di. 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr und
Fr. 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Verwandte Artikel